Zwei erfreuliche Anlässe begeisterten am Donnerstag, den 13.07.2017 die Gäste der Abschlussfeier. Neben der eigentlichen Verabschiedung der Zehntklässler überraschte Dr. Martin Böhnisch neben seiner Funktion als Klassenlehrer, mit einer Begrüßungsrede in seinem neuen Amt als Rektor der Bühl- Realschule Dornstadt. Stephan Bäuerle, der kommissarisch die Realschule ein Jahr geleitet hatte, wurde jedoch die Ehre zuteil, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 zu verabschieden und die Zeugnisse zu überreichen.

 

„0017 – Lizenz zum Feiern“ war das diesjährige Motto. Mit viel Charme, Witz und Emotionen führten der Schülersprecher Allan Ahmed und die Schülerin Maxi Bader durch das Programm. Wie auch die Jahre zuvor wurde der Bürgersaal passend zum Motto geschmückt und ganz im Stil der James Bond Filme erschienen die Schüler der Abschlussklassen in eleganter Kleidung.

In der Anmoderation des neuen Schulleiters sowie auch in der Rede des Konrektors wurden die einzelnen Missionen der Schüler, die sie im Laufe ihrer Schulzeit zu meistern hatten, beschrieben. Viele Stunden des Lernens, Klassenarbeiten, Referate, so mancher Rückschlag, jedoch auch besondere Ereignisse wie Schulfeste und Turniere, Schullandheim und Studienfahrt, Freunde, Eltern und Lehrer machten jede Mission für jeden Schüler zu etwas ganz Einzigartigem. Der Lohn der bestandenen Mission konnte an diesem Abend sichtbar in den Händen gehalten werden.

Von 84 Absolventen haben 81 die Prüfung bestanden. Davon erhielten 10 Schülerinnen und Schüler für besonders gute Leistungen eine Belobigung. 16 Schülerinnen und Schüler wurden mit einem Preis für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Jahrgangsbeste mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 1,0 waren die beiden Schülerinnen Julia Rißler 10a und Annika Siewert 10c. 

Die Elternbeiratsvorsitzende Frau Guther, verabschiedete die Absolventen ebenfalls mit warmen Worten und lieben Zukunftswünschen. Weiter lobte sie die angenehme Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern und Lehrern.  

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Sohnes legt Frau Guther ihr Amt als Elternbeiratsvorsitzende nieder. An dieser Stelle bedankt sich die Schulleitung und das Kollegium nochmals bei Frau Guther für ihr großartiges Engagement.

Der Abend war gespickt mit kleinen Filmzusammenschnitten, die besondere Momente in den 6 Schuljahren an der Bühl Realschule aufzeigten. Die Musiklehrerin Frau Groß überraschte mit einem eigens komponierten Rap, Philipp Engelhardt 10c am Saxophon und Paul Saier 10a am Klavier spielten passend „Skyfall“.

In einer beeindruckenden Schlussrede bedankte sich der Schülersprecher Allan Ahmed bei allen Beteiligten für die gute Unterstützung. Er hob hervor, dass alle am Schulleben beteiligten Personen einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet hatten, dass er sich zu einer eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeit entwickeln konnte – Gänsehaut pur!

Maxi Bader verabschiedete sich ebenfalls von allen und eröffnete das reichhaltige Buffet.

An dieser Stelle richtet sich unser besonderer Dank an die Elternvertreter und alle Eltern, die mit viel Energie und Einsatz erneut einen wundervollen Abend gestaltet haben. An alle Kolleginnen und Kollegen, die die Funktion der „Money Penny“ übernommen haben und mit großer Unterstützung dazu beitrugen, dass jungen Menschen ein guter Start in ihre Zukunft geebnet wurde. Herzlicher Dank geht ebenfalls an alle Schüler der Klasse 10, die mit viel Engagement bei der Planung und Durchführung des Abschlussfestes geholfen haben. 

gez. Sonja Stache