Unser Ausflug ging morgens um 7.15 Uhr los. Wir alle waren super drauf und freuten uns auf den Tag im Freizeitpark. Um 7.30 Uhr fuhren wir los und hatte viel Spaß auf der Busfahrt. Nach zwei Stunden hatten wir unser Ziel erreicht: Den Freizeitpark Tripsdrill. Wir hatten dann drei Stunden Zeit, um das Fahrgeschäft zu fahren, das wir wollten. Im Freizeitpark gab es Achterbahnen, Freefalltower, Boot fahren, Rafting, Kettenkarusselle, Wildwasserbahn und einen Streichelzoo. Das war so witzig, alle hatten viel Spaß. Um 13.15 Uhr trafen wir uns alle, um uns eine Führung „Hinter den Kulissen der Achterbahn“ anzusehen. Nach 1 ½ Stunden Führung hatten wir noch einmal 45min Zeit zur freien Verfügung. Meine Gruppe, die das Rafting so cool fand, wollte unbedingt nochmal fahren. Wir fragten unsere Lehrerinnen, ob sie mitfahren wollen, und sie waren sofort dabei. Das Beste aber war, dass niemand nass wurde außer unsere Lehrerin. Sonst wurden immer alle durch das reinschwappende Wasser nass. Dann war es soweit, wir mussten nach Hause fahren. Um 16.00 Uhr waren alle im Bus und bereit zu Abfahrt. Um ca. 18.00 Uhr waren wir wieder in der Schule. Dann war der Tag im Freizeitpark vorbei.

 

von Luca Kling