Das war ein großer Moment…

nicht nur in der Geschichte der Welt, wie wir in unserem letzten Lied gesungen haben, sondern auch für uns, die AG „Martin Luther – Das Musical“. Wir waren überwältigt von den vielen Besuchern und deren begeisterten Reaktionen auf unsere über einstündige Vorstellung. Etwa 330 Zuschauer füllten den Bürgersaal und gaben den 28 Kindern und Jugendlichen reichlich Beifall für ihre super gesungenen und gespielten Lieder und Szenen über das Leben Martin Luthers.

 

Fast ein Jahr lang haben wir Grund-, Werkreal- und Realschüler und wir Jugendbegleiterinnen Elke Siewert und Martina Moll uns wöchentlich in einer AG getroffen. Dort haben wir nicht nur das Musical einstudiert, gesungen, gespielt, getanzt und Instrumente eingesetzt, sondern auch viel über Martin Luther, sein Leben und seine neue Lehre gelernt, wir haben uns von dem jeweiligen Pfarrer die katholische und die evangelische Kirche zeigen lassen, unsere Schulleiter haben uns durch unsere Schulen geführt, wir haben gespielt, gebastelt, gerätselt, gemalt… und hatten viele schöne Stunden zusammen, die nun gekrönt wurden durch so einen wunderbaren Abend.

Herzlichen Dank Ihnen allen, die Sie an diesem Abend dabei waren, und auch so großzügig gespendet haben! Da die Schule die Unkosten für dieses Projekt übernommen hat, konnten wir den gesamten Spendenbetrag von 1.500 € dem ambulanten Kinder- und Jugendhospiz in Ulm übergeben.

Wir danken Ihnen mit dem Vers des letzten Liedes: „Geht nun fröhlich und getrost auf euren Wegen. Geht voll Freude, Hoffnung und mit Gottes Segen. Seid euch stets bewusst: Ihr seid nicht mehr allein. Gott wird heute und auch morgen mit Euch sein!“

Die Kinder, Jugendlichen und Jugendbegleiterinnen der AG „Martin Luther – Das Musical“